OneWorld-Wochenende „Entwicklung(s) Hilfe!“

Freitag (29.9.17) bis Sonntag (1.10.17)

Wer über den deutschen oder europäischen Tellerrand schaut oder selbst mit offenen Augen im Ausland unterwegs ist, sieht auch die Missstände, die es weltweit gibt und viele denken: „Da muss doch was zu machen sein!“. Es gibt immer Dinge, die jeder, z.B. mit dem eigenen Lebensstil beeinflussen kann, und es gibt auch aktive Ansätze, etwas zu verbessern, z.B. über Entwicklunghilfe. In unserem Seminar wollen wir einen Überblick über verschiedene Ansätze der Entwicklungszusammenarbeit geben und durchaus auch kritisch fragen, was davon etwas bewirkt. Dafür haben wir uns eine kompetente Referentin eingeladen. Es gibt aber auch Missstände, bei denen Entscheidungsträger in Regierung und Wirtschaft gefragt sind, Regeln oder die Unternehmenspraxis zu ändern. Aber wie können wir uns dafür mit Kreativität und Spaß Gehör verschaffen? Im zweiten Schwerpunkt des Seminars geht es genau um diese kreativen Protestformen und auch dazu haben wir einen erfahrenen Gast.

 

Freitag: Beginn 17:00 Uhr im Weltladen (Bornaische Straße 18) – Begrüßung/Ablauf/Organisation etc.
danach gemeinsames Abendbrot und dann Vorbereitung Filmabend

19:30 Uhr Filmabend „Tomorrow“ im Weltladen

 

Samstag (30.09.17)

9:00 Uhr Vorbereitung und gemeinsames faires Frühstück

danach: Nadege Azafack (Referentin im ASA-Programm) gibt einen Überblick über verschiedene Formen der Entwicklungszusammenarbeit
12:30 Uhr Mittag
13:30 Uhr Kreativer Protest im öffentlichen Raum mit Giovanni Schulze – Teil I: Kommunikative Botschaften erkennen und kritische Ansätze finden.
Abends gemeinsames Essen (Grillabend, wenn das Wetter mitspielt)

Sonntag
9:00 Uhr Vorbereitung und gemeinsames faires Frühstück
danach: Kreativer Protest im öffentlichen Raum – Teil II Adbusting, Street Art, Flashmob – wie gehts ca. 13 Uhr Mittag
danach: Auswertung und Verabschiedung
ca. 14:30 Uhr Schluss

Organisatorisches
Der Teilnahmebeitrag fürs ganze Wochenende beträgt 15€ inkl. bio/fairer Verpflegung. Übernachtung (wenn nötig) und Fahrtkosten (Bahn, 2. Klasse) werden gegen Beleg erstattet.
P.S. Am Finanziellen soll die Teilnahme nicht scheitern. Individuelle Regelungen sind möglich. Bei Fragen meldet Euch gern bei uns.

Wir bitten um Anmeldungen möglichst bis zum 22.09.2017 unter ed.gizpiel-tlewenienull@ofni oder telefonisch.

Eine Welt e.V. Leipzig
Bornaische Str. 18
04277 Leipzig
ed.gizpiel-tlewenienull@ofni
www.einewelt-leipzig.de
Tel.: 0341/3010143