Kinder und Jugendliche

In unserer Zeit, in der ideelle Werte häufig im Konsumrausch und in Orientierungslosigkeit oder auch in einer pessimistischen Zukunftsstimmung untergehen, wollen wir sinnvolle Freizeitangebote mit der Option auf gemeinnütziges Engagement unterbreiten. Wir möchten Jugendliche anregen, sich für Grundideale wie gerechtere Gesellschaftsstrukturen, solidarische Verbundenheit mit anderen Völkern und Kulturen sowie den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen einzusetzen.

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit in unserem Verein ist beispielsweise die sogenannte ehrenamtliche Mitarbeit bei unseren verschiedenen Aktivitäten. Dazu findet ihr hier Informationen. Sie umfasst aber auch Freiwilligendienste, wie das Freiwillige Europäische Jahr.

Internationaler Jugendaustausch (Workcamps)

Wer in den Ferien andere Lebensweisen nicht nur als Tourist betrachten workcampmöchte, für den könnte ein Workcamp eine Alternative sein. Zusammen mit Jugendlichen aus verschiedenen Ländern wird praktisch an sinnvollen Projekten mitgearbeitet. Die gemeinsame Arbeit, aber auch das Zusammenleben, die Freizeit und die inhaltliche Beschäftigung mit interessanten Themen ermöglichen spannende Erfahrungen und gegenseitiges Lernen und machen vor allem viel Spaß.

Bild: Jugendliche aus Palästina, der Tschechischen Republik, Kenia und Mexiko erstellen ein Wandbild.

Regelmäßige Angebote

  • In unseren Räumen und in anderen Freizeiteinrichtungen (Haus Steinstraße, STZ Messemagistrale, Villa, Halle 5, Junge Gemeinden, Katholische und Evangelische Studentengemeinde…) bieten wir spiel- und erlebnisbezogene Bildungsveranstaltungen an.
  • Wir beteiligen uns an „Eine-Welt“-Seminaren für Jugendliche bzw. bieten diese selbst an. Zum Programm gehören u.a. praktische Workshops, thematische Werkstätten oder auch Rollenspiele, Weltquiz, Spiele sowie Selbstversorgung mit Kochexperimenten…
  • Mehrmals jährlich finden im Weltladen Connewitz in der Bornaische Srt. 18 sechswöchige Anfängerkurse im Afrikanischen Trommeln statt. (bei Interesse Zeiträume bitte erfragen)

Die AG „Kinderrechte“

Immer wieder thematisieren wir mit unserer Arbeit unbefriedigende Lebensbedingungen, unter denen Menschen auf dieser Welt leben müssen. Ob es eine Hungersnot oder ständige Armut in den Familien ist, oft leiden besonders Kinder unter diesen Bedingungen. Ihnen sind Zukunftschancen verbaut, wenn ihre Familien das Schulgeld nicht bezahlen können oder sie zu Kinderarbeit gezwungen werden. Die Politik der reichen Länder hat darauf einen Einfluß und auch in Deutschland geht es nicht allen Kindern gleich gut. Deshalb beschäftigt sich die Kindergruppe mit den Rechten von Kindern und konkret mit der Situation von Kindern eines Asylbewerberheimes in Leipzig. Mit den Kindern werden Freizeitaktivitäten Logo terre des hommesunternommen.

Kontaktperson: Juliane Markov. Tel.: 0341 30 10 143; mail: ed.gizpiel-tlewenienull@enailuj
Bei „Kinderthemen“ arbeiten wir mit terre des hommes zusammen.

Praktika

Wir bieten Schülern, Auszubildenden und Studenten die Möglichkeit, in unserem Verein Praktika durchzuführen, um in Vereinsarbeit und Weltladengeschäft reinzuschnuppern. Vor einer Bewerbung fragt bitte nach, ob es derzeit möglich ist. Tel.: 0341 3010143, ed.gizpiel-tlewenienull@ofni

Ferienveranstaltungen

In den Sommerferien können Kinder bei uns u.a. Afrikanische Spiele, Schmuck basteln, Aktionen aus der Kakao- und der Kokoskiste ausprobieren. Tel.: 0341 3010143, ed.gizpiel-tlewenienull@ofni

Kooperationen

Wir sind Mitglied im Stadtjugendring Leipzig und in der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen.